Mit schönen alten Möbeln wohnen

Seite 1 von 10

Dokumentation über die Restaurierung eines Schreibschrankes von Abraham Roentgen, Neuwied 1760 - 1768

Das Möbel, obwohl nicht signiert, ist zweifelsfrei dem Künstler "Roentgen" zuzuschreiben.

Einige Merkmale:

  • Kuba-Mahagonyfurnier auf Eiche als Grundholz für den Korpus,
  • Messingintarsien als dekoratives Mittel
  • für Roentgen typische gekehlte Messingleisten
  • abschraubbare Bocksfüße
  • heruntergezogene abgefaste Zargen
  • Beschläge - einfach gesägte Messingbleche
  • der Lippenrand der inneren Schubladen

Roentgen praktizierte eine englische Werkstatttechnik, die in Deutschland so unbekannt oder ungewöhnlich blieb, dass sie heute zur Identifikation der Möbel der Manufaktur beitragen kann und muss.